Sri Lanka: das perfekte Flitterwochenziel

Sri Lanka ist eines jener Länder, die unter dem Radar bleiben, wenn man eine Hochzeitsreise in Asien plant. Viele Menschen denken sogar fälschlicherweise, dass das Land eigentlich in Afrika liegt. Doch der kleine Inselstaat ist zweifellos einer der optisch spektakulärsten Orte Asiens und wird auch für Urlaubsreisen immer beliebter. In diesem Artikel erklären wir, warum.

Warum Sri Lanka?

Obwohl es als Reiseziel für Flitterwochen immer beliebter wird, ist Sri Lanka noch sehr unberührt. Unzählige Artikel und Reiseführer wurden über die beliebtesten Flitterwochenorte der Welt geschrieben, und obwohl sie sicherlich viel zu bieten haben, können die großen Menschenmassen für manche abschreckend sein. In dieser Hinsicht bietet Sri Lanka immer noch dieses alte Gefühl des Wunders, diese einzigartige Reise mit Ihrem Partner zu teilen. Es gibt viel weniger Menschenmassen, die versuchen, an jeder Ecke Fotos zu machen oder Restaurants und Strände zu überfüllen.

Das Wetter ist ein weiteres großes Plus. In einigen Ländern Süd- und Südostasiens können die Temperaturen fast 40 Grad Celsius erreichen, aber Sri Lanka ist in dieser Hinsicht viel überschaubarer, mit Temperaturen, die zwischen 20 und 30 Grad Celsius schwanken. Das bedeutet, dass Sie zu jeder Tageszeit nach draußen gehen können, ohne sich allzu große Sorgen über die Hitze machen zu müssen. Dies erleichtert die Planung Ihrer Aktivitäten erheblich.

Was hat Sri Lanka zu bieten?

Sri Lanka ist eine Insel, die unendlich viel zu bieten hat. An der Westküste können Sie sich an den schönen Stränden von Negombo entspannen, die noch nicht durch übermäßigen Tourismus verdorben sind. Negombo ist weniger als eine Autostunde von Colombo entfernt und damit ein sehr zugänglicher Ort für Reisende, die zum ersten Mal nach Sri Lanka kommen. Negombo hat auch kulturell und historisch einiges zu bieten: Besuchen Sie den überfüllten Fischmarkt, wenn Sie sich wirklich unter die Einheimischen mischen wollen, oder gehen Sie zum weitläufigen Munneswaram-Tempelkomplex, einem großen Hindu-Tempel aus dem Jahr 1000, um in die Geschichte einzutauchen.

Kandy ist eine weitere beliebte Wahl für Flitterwochen. Seine verehrte Geschichte als Sitz von Sri Lankas letztem König fesselt die Phantasie von frisch verheirateten Paaren. Obwohl Kandy lokal viel zu bieten hat, ist es am berühmtesten für die beeindruckende Zugfahrt von Kandy nach Ella, die regelmäßig als eine der schönsten Strecken der Welt angepriesen wird. Sie werden durch üppige Wälder, Hügel, kristallblaue Seen und neblige Wasserfälle fahren, während Sie die frische Luft draußen einatmen können.

Sowohl in Kandy als auch in Ella können Sie Teeplantagen besuchen, um endlich zu sehen, woher Ihre geliebte Tasse Grüntee kommt. Sri Lanka bietet auch eine Vielzahl von Aktivitäten rund ums Wasser, wie z. B. Kanufahren in Bentota oder Windsurfen in Arugam Bay. In Kalpitiya, im Nordwesten Sri Lankas, können Sie Delfine beim Herumtollen beobachten.

Kurz gesagt, Sri Lanka hat für jeden etwas zu bieten, was einer der Hauptgründe ist, warum es immer mehr Flitterwöchner anzieht.

Reisen nach Sri Lanka: Beantragung eines Visums

Neben der Planung, was man in Sri Lanka unternehmen und sehen kann, müssen Paare, die ihre Flitterwochen in Sri Lanka verbringen möchten, auch ein Visum Sri Lanka beantragen. Dieses Visum ist für ausländische Reisende erforderlich. Ohne dieses Visum dürfen Sie nicht in das Land einreisen. Glücklicherweise kann das Visum für Sri Lanka online beantragt werden, ohne zur Botschaft oder dem Konsulat gehen zu müssen. Die Beantragung dauert in der Regel nur etwa fünf Minuten, danach erhalten Sie das Visum innerhalb weniger Tage per E-Mail.

Das Sri Lanka Visum ist Gültig für einen Aufenthalt von 30 Tagen. Mit anderen Worten, mehr als genug für eine richtige Hochzeitsreise. Sollten Sie nach den ersten 30 Tagen nicht ausreisen wollen, kann das Visum für 60 Tage in Sri Lanka verlängert werden. Sie wären nicht der Erste, der sein Herz an diese magische Insel verliert!

Bildnachweis:
https://unsplash.com/photos/jpTT_SAU034
https://unsplash.com/photos/2GtM3unjk7U

Heiraten in Zeiten von Corona

Liebesversprechen mit Regeln – und tollen Möglichkeiten

Wer in den Fotoalben seiner Großeltern oder Urgroßeltern blättert, der findet eine Art sehr spezieller Hochzeitsfotos: Die Braut traditionell im weißen Kleid, der Mann in Uniform. Heiraten in Krisenzeiten war immer ungewöhnlich, und doch haben unsere Groß- und Urgroßeltern sich nicht einmal von einem schrecklichen Krieg abhalten lassen, einander das Jawort zu geben.

Die Coronakrise hat glücklicherweise nur entfernte Ähnlichkeit mit dem Krieg, trotzdem ist sie eine Belastungssituation, die uns Einschränkungen auferlegt: Die Hochzeit, von der viele träumen, mit 200 oder mehr Gästen, vielen Umarmungen und lustigen Spielen ist leider nicht möglich.

Dennoch muss der große Tag nicht ausfallen!
Im Folgenden finden Sie einige Ideen, mit denen Ihre Trauung dennoch zu dem unvergesslichen und einmaligen Erlebnis werden kann, das Sie sich wünschen.
Unter dem Punkt „Was gibt es zu beachten“ finden Sie zudem einige Vorsichtsmaßnahmen, die auf Ihrer Hochzeit eingehalten werden sollten.
Wofür Sie sich auch entscheiden: Auch die derzeitige Krise bietet nicht nur Vorschriften und Verzicht, sondern auch Möglichkeiten für den romantischsten Tag Ihres Lebens.

Plan B: Ideen für eine Corona-Hochzeit

Intime Runde an ungewöhnlichen Orten
Wer sagt eigentlich, dass eine Trauung unbedingt auf dem Standesamt oder in der Kirche stattfinden muss und anschließend in einem Saal gefeiert wird?
Eine Krise ist auch immer eine Zeit der Ideen, frei nach dem Motto:

„Wenn es so und so nicht geht, dann machen wir im Rahmen der Möglichkeiten etwas anderes Schönes daraus.“

Da von Seiten der Gesundheitsämter bestätigt wurde, dass es besonders die Feiern in geschlossenen Räumen sind, die zur Ausbreitung des Virus‘ beitragen, liegt es nahe, eine Feier unter freiem Himmel zu planen.
Wie wäre es zum Beispiel mit einer Trauung im Wald? Oder am Strand? Oder in einem romantischen Park? Es gibt so viele traumhafte, idyllische Orte, an denen ihr in großer Runde nicht gut feiern könntet, die aber mit einem kleinen Kreis zum Hochzeitsort eurer Träume werden können.

Beachten Sie hierbei nur, sich mit dem Besitzer des Grundstücks zu verständigen. Bei öffentlichem Gelände wie einem Strand oder Park ist das die jeweilige Gemeinde. Oder haben Sie vielleicht einen Freund oder eine Freundin, der oder die Wald- und Wiesenbesitzer ist? Trauen Sie sich ruhig und fragen Sie nach, ob Sie sich für Ihre kleine Hochzeitsfeier dort „einmieten“ dürfen.
Nichts ist romantischer, als unter rauschenden Bäumen, umgeben vom Duft der Blumen und dem Gesang der Vögel, einander ewige Liebe zu versprechen!

Kleine Verlobungsfeier mit aufgeschobener Hochzeit
Sie können sich einfach nicht vorstellen, an Ihrem großen Tag nur die engsten Verwandten einzuladen? Sie möchten gern all Ihre Lieben um sich haben, aber auch nicht ewig warten müssen, bis Corona ausgestanden ist?
Dann ist vielleicht eine Zweierteilung eine Lösung: Sie feiern jetzt eine Verlobungsfeier mit den engsten Verwandten und Freunden und verlegen die große Hochzeitsfeier auf die Zeit nach der Krise.

Der Vorteil: Sie können die Verlobung als kleine Generalprobe für die große Sause nutzen. Schon einmal das Hochzeitskleid tragen, die Canapés probieren oder überlegen, ob für den Hochzeitstanz der traditionelle Walzer oder doch lieber AC/CD in Frage käme. Und falls etwas schief gehen sollte, ist es nicht schlimm: Bis zur „richtigen“ Trauung ist ja noch Zeit, um neu zu planen!

Romantisch zu zweit mit großer Nachfeier
Diese Lösung ist in Zeiten von Corona vielleicht die schnellste und unkomplizierteste – aber auch sehr romantische: Eine Trauung nur zu zweit! Hier stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen: Sie lassen sich von Ihrem Standesbeamten oder Pfarrer Ihrer Wahl trauen und verbringen anschließend einen wunderschönen Tag in traulicher Zweisamkeit. Vielleicht fahren Sie im Anschluss zu einem Picknick auf einen hohen Berg, an einen einsamen See oder ans Meer. Oder Sie begeben sich zu einem romantischen Candlelight-Dinner in den eigenen vier Wänden. Oder Sie machen etwas „Verrücktes“, lassen Sie sich zum Beispiel zu einer einsamen Burg chauffieren, trinken dort eine Flasche Champagner und wandern dann die 15 Kilometer durch die Wälder nach Hause.
Das gäbe dann viele witzige Fotos zu zeigen und Anekdoten zu erzählen, wenn die große Feier in besseren Zeiten nachgeholt wird.

Was gibt es zu beachten

Wenn Sie sich für eine Feier im Kreis der Verwandten und Freunde entscheiden, versuchen Sie nach Möglichkeit schon bei der Planung die besonderen Umstände der Coronakrise einzubeziehen. Da sich die Regeln immer wieder ändern, gehen Sie auf Nummer sicher, wenn Sie bei Ihrem Standesamt und beim Gesundheitsamt nachfragen, etwa, was die Anzahl der Personen und Haushalte betrifft.

Masken und Sicherheitsabstände
Auch wenn es merkwürdig ist, aber ohne Sicherheit geht es auch auf einer Hochzeitsfeier nicht. Es gibt aber hübsche Angebote, etwa für spezielle Hochzeits-Masken oder freundliche Hinweisschilder für die Tische, auf Hygiene und Abstand zu achten. Auch ein bisschen Spaß darf natürlich sein: Wie wäre es mit einem Zollstock oder Maßband als kleines Mitgebsel für die Gäste? Oder statt des goldenen Fotorahmens einer goldenen Messlatte für das Brautpaar? So kann der Sicherheitsabstand bei Bedarf geprüft werden!

Raum und Caterer
Wenn Sie einen Raum für die Feier mieten möchten und einen Cateringservice engagieren, dann beachten Sie unbedingt, dass die Mitarbeiter als anwesende Personen bei Ihrer Feier dazugezählt werden müssen! Und leider ist es mittlerweile auch Usus, dass krankheitsbedingtes Stornieren aus den Versicherungen zum Teil entfernt wurde. Sprechen Sie also unbedingt mit Ihrem Veranstaltern im Vorfeld ab, was im Falle einer Corona-bedingten Absage geschehen würde und vor allem, wer die Kosten trägt!

Die Hochzeitskleidung
Besonders für die Brautkleider, aber auch für Anzüge und andere Festkleidung gelten momentan oft längere Lieferzeiten. Daher ist es empfehlenswert, die schicke Kleidung mit viel Zeitpuffer zu bestellen – manchmal sind ja auch Änderungen notwendig!

Tipp: Eine Hochzeits-App oder E-Mail-Verteiler

Da sich die Regeln für Feiern im Augenblick oft von einem Tag auf den anderen ändern, können Sie eine spezielle Hochzeits-App oder E-Mail-Adresse einrichten, um Ihre Gäste über alle Änderungen auf dem Laufenden zu halten.

Für alle, die nicht kommen können: Hochzeitszeitung und Liveübertragung

Gerade für ältere Personen ist es gefährlich, an Veranstaltungen mit mehreren Personen teilzunehmen. Und auch die Freunde, die an der kleineren Feier zunächst nicht teilnehmen können, freuen sich bestimmt, wenn Sie  über YouTube eine Liveübertragung freischalten oder mit vielen Fotos eine kleine Hochzeitszeitung gestaltet, die jeder zugeschickt bekommt, der nicht mitfeiern konnte.

Bildnachweis:
https://pixabay.com/

Uhr zum Hochzeitsoutfit

Die Hochzeit ist ein wichtiges Ereignis im Leben eines Paares. In den meisten Fällen wird der Hochzeitstag zusammen mit der Familie und den Freunden aufwändig gefeiert. Dazu gehört sowohl die standesamtliche als auch die kirchliche Trauung. Im Anschluss folgt das Hochzeitsfest mit Bankett sowie danach eine Party mit Tanz und Musik. So trägt das Brautpaar auch jeweils ein anderes Outfit zu diesen verschiedenen Programmpunkten. Im Standesamt sind ein eleganter Anzug sowie ein edles Kostüm angesagt. Dagegen trägt die Braut in der Kirche traditionell ein weißes und langes Kleid, während der Bräutigam im Smoking oder sogar Frack gekleidet ist. Als Schmuckstücke dienen selbstverständlich die Hochzeitsringe, Manschettenknöpfe für die Herren und für die Damen der Verlobungsring. Im Hinblick auf die Armbanduhr scheiden sich ein wenig die Gemüter. Wer jedoch am seinem Hochzeitstag nicht den zeitlichen Überblick verlieren möchte, sollte weiterhin einen Zeitmesser tragen.

Die richtige Uhr für den Bräutigam
Exklusive Armbanduhren passen perfekt zum schicken Anzug und Smoking des Bräutigams, sowohl im Standesamt als auch in der Kirche. Auf diese Weise ist ein pünktliches Erscheinen an allen Orten garantiert, sodass sich keine unnötigen Stress-Situationen einstellen. Um das Hochzeitsoutfit zu vervollständigen, sind universelle und schlichte Nomos-Uhren ideal geeignet. Die Zeitmesser punkten mit einem minimalistischen Erscheinungsbild, sie wirken zur gleichen Zeit modern und zeitlos. Auf diese Weise lenken die Uhren nicht vom eleganten Outfit des Bräutigams ab, sondern komplementieren es gekonnt auf eine unaufdringliche Weise.

Eine passende Uhr für die Braut finden
Im Standesamt erscheinen die meisten Bräute in einem edlen Kostüm oder Kleid, welches durch diverse Schmuckstücke ergänzt wird. So tragen Damen an ihrem großen Tag häufig eine Kombination aus Ohrringen, Halskette und Armbändern, in Verbindung mit dem Hochzeits- und Verlobungsring. Dazu passt auch eine elegante Armbanduhr, die idealerweise aus dem selben Edelmetall wie die restlichen Schmuckstücke besteht. Sehr beliebt ist Gold in seinen unterschiedlichen Spielarten, dazu gehören:

  • Gelbgold
  • Weißgold
  • Rot- und Roségold

Optimal für Bräute ist eine zierliche Armbanduhr in weißer Farbe, welche über ein kleines Zifferblatt und ein schmales Armband verfügt. Außerdem hebt sich ein flaches Uhrengehäuse nicht zu stark vom Handgelenk ab, sodass die Uhr dezent wirkt und sogar unter die Brauthandschuhe sowie langärmelige Hochzeitskleider passt. Auf diese Weise können nervöse Bräute ganz unauffällig bei Bedarf die Uhrzeit kontrollieren.

Hochzeitsoutfit harmonisch miteinander kombinieren
Damit das Hochzeitsoutfit einen harmonischen Gesamteindruck hinterlässt, sollte das Brautpaar die Farben der Kleidungsstücke und Accessoires gut aufeinander abstimmen. Optisch ansprechend wirken sich wiederholende Farbtöne und Designs bei allen Bestandteilen des Outfits. Die Braut entscheidet sich diesbezüglich überwiegend für helle Farben wie Weiß und Pastell, während der Bräutigam eher dunkle Töne wie Blau, Grau und Schwarz trägt. Wer an diesem Tag durch seine Kleidung auffallen möchte, darf dies auch beim Schmuck tun. Dagegen passen pure Schmuckstücke und Uhren am besten zu einer schlichten Garderobe. Als willkommene Geschenkidee für das Hochzeitspaar bieten sich formschöne Uhren im Partnerlook an.

Bildnachweis:
https://pixabay.com/

Erlebnisgeschenke für Verliebte

Natürlich steht fest: Verliebt zu sein ist das schönste Gefühl der Welt. Doch manchmal bleibt im Alltag zwischen Arbeit, Haushalt und lästigen Pflichten viel zu wenig Zeit für Zweisamkeit. Dann ist der Moment für eine gemeinsame Auszeit gekommen! Ob zum Geburtstag, zu Weihnachten oder zum Jahrestag: Ein romantisches Erlebnisgeschenk ist in jedem Fall tausendmal besser als die fünfte Krawatte oder die zehnte Gucci-Tasche!
Gönnen Sie sich ein romantisches Wochenende zu zweit mit Wellness und Entspannung, erleben Sie zusammen ein wildes Abenteuer, besuchen Sie außergewöhnliche Orte oder schauen Sie sich einen Nachmittag lang bei einer Ballonfahrt die Welt von oben an.
Überraschen Sie Ihre Liebste oder Ihren Liebsten mit einem unserer Erlebnisgeschenke für Verliebte.
Gemeinsam raus aus dem grauen Alltag und hinein in die Welt!

Städtetrips: Zusammen die Welt entdecken

Die Welt liegt immer nur einen Schritt vor der Haustür, heißt es. Aber manchmal muss man die Haustür auch einmal weit hinter sich lassen und einfach an Orte reisen, um gemeinsam Neues und Spannendes zu entdecken. Und das können Sie bei uns, deutschlandweit und überall! Wie wäre es mit einem Wochenend-Trip in die Domstadt Köln, um dort den berühmten Dreikönigenschrein zu sehen? Oder vielleicht reisen Sie lieber nach Dresden, um durch die berühmte Gemäldegalerie im Zwinger zu wandeln, die wunderschönen Gemälde der Alten Meister zu bewundern und abends elegant die Semperoper zu besuchen?
Oder wenn es auch Europa sein darf, wie wäre es dann mit einer Minikreuzfahrt von Amsterdam nach Newcastle? Auf einer dreitägigen Schiffsreise lassen Sie sich gemeinsam Seeluft und Freiheit um die Nase wehen, besuchen für einen Tag die wunderschöne englische Stadt Newcastle und verbringen eine herrliche Zeit an Bord mit guter Unterhaltung und Live-Musik.

Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon. – Augustinus Aurelius

Abschalten und genießen: Kulinarisches oder Wellness

Endlich gemeinsam entspannen: Ein romantisches Wellness-Wochenende

Gemeinsam schwimmen, im Whirlpool entspannen, Massagen genießen oder im Fitnessraum Energie abbauen: Ein Wellness-Wochenende ist nicht nur Balsam für die Seele, sondern auch eine Krafttankstelle für stressgeplagte Paare. Gönnen Sie sich zusammen eine erholsame Mußezeit, lassen Sie in entspannter Zweisamkeit Ihre Seelen baumeln und holen Sie ruhige Gespräche und intensive Romantik beim abendlichen Dinner in Ihr Leben zurück.

Ländliche Idylle und rustikales Ambiente: Ein Weingut-Wochenende

Hand in Hand entschleunigen, das ist ein Wochenendtrip zu zweit auf dem Weingut. Hier ticken die Uhren anders, denn ein guter Wein braucht vor allem: Ruhe und Zeit. Abgeschieden von der lauten Welt können Sie hier beschaulich bei einem guten Glas Riesling zueinander finden, durch die malerische Landschaft wandern und im romantischen, rustikalen Ambiente gutes Essen genießen.

Sich lebendig fühlen: Einzigartige Naturerlebnisse

Sie beide und Ihre Freunde auf vier Beinen: Eine Lama- und Alpaka-Wanderung

Sie möchten muffige Büroräume und PC-Tastaturen hinter sich lassen und suchen nach einem einmaligen Erlebnis zu zweit in der Natur? Dann kommen Sie mit auf eine unserer Alpaka- und Lama-Wanderungen! Diese ausgeglichenen und unglaublich sozialen Tiere mit dem flauschigen Fell warten darauf, mit Ihnen gemeinsam durch die Wälder und Wiesen zu streifen. Alpakas und Lamas sind sehr friedliche Tiere, ihre Ruhe strahlt auf jeden ab, der mit ihnen unterwegs ist. Wandern einmal ganz anders!

Ein außergewöhnlicher Badeausflug: Schwimmen mit Robben

Sie gehen beide gern schwimmen, waren aber diesen Sommer schon so oft am See? Dann besuchen Sie gemeinsam die Robben an der Ostsee und gehen Sie mit den neugierigen Schwimmkünstlern auf Tuchfühlung: beim Robben-Schwimmen! Nach einer Kennlernrunde stürzen Sie sich mit den quirligen Seehunden gemeinsam in das helle Wasser der Ostsee. Und dabei tun Sie gleich etwas Gutes: Der Erlös fließt zum großen Teil in die Arbeit auf der Robbenstation. Ein unvergessliches Erlebnis für tierliebe Wasserfans!

Wald, Wiese und dicke Reifen: Eine Quad-Schnuppertour

Natur und Action gehen nicht zusammen? Klar doch! Zusammen rocken Sie die Landstraßen auf einer Tour mit dem Quad! Nach einer kurzen Einführung durch einen fachkundigen Guide kann es auch schon losgehen: Auf die Quads, Motor an und ab die Post! Natur und Abenteuer-Feeling für alle Verliebten, die statt auf Romantik eher auf Rock’n Roll stehen!

Nervenkitzel und Kurioses

Dem Himmel so nah: Übernachten in der Bubble-Suite

Wie mag es wohl sein, auf 1500 Metern Höhe in einer riesengroßen Seifenblase zu übernachten? Nein, wir sind nicht mit Alice im Wonderland, das gibt es wirklich: Unter Millionen von Sternen schlafen Sie auf der Terrasse des Bubble-Hotels in Ihrer gut zwei Quadratmetern großen Zelt-Blase, Ihrer „Bubble“. Am Morgen erwachen Sie mit dem Blick auf die schneebedeckten Berggipfel, über denen die glutrote Sonne erstrahlt. Eine Kutschfahrt zum Hotel, ein Candle-Light-Dinner und viele weitere romantische Optionen können dazugebucht werden.

Der Traum vom Fliegen wird wahr: Bodyflying

Sie wollten schon immer einmal wissen, wie es wäre, ein Vogel zu sein und zu fliegen? Das ist kein alter Menschheitstraum mehr: Beim Bodyflying fliegen Sie durch einen künstlich erzeugten Windkanal, aber im Gegensatz zum Paragliding oder Fallschirmspringen ganz ungefährlich in einem luftdicht abgeschlossenen Raum unter der Aufsicht von Profis. Eine spannende Erfahrung für Paare, die einmal etwas Ungewöhnliches ausprobieren möchten!

Im Dunkeln ist gut Munkeln: Ein Dinner in the Dark

Verliebte Paare vertrauen einander selbstverständlich – aber vertrauen Sie sich auch blind? Probieren Sie es aus: Bei einem Dinner in absoluter Finsternis! Schärfen Sie Ihre Sinne, genießen Sie Geruch und Geschmack Ihres Abendessens, ohne zu sehen, was da auf Ihrem Teller liegt. Ein außergewöhnliches Erlebnis für Paare, die es aufregend, genussvoll – und spaßig mögen!

… und vieles, vieles mehr

Noch nicht das Passende entdeckt? Dann stöbern Sie auf weiter auf unseren Seiten und entdecken Sie tolle Erlebnis-Ideen für Verliebte! Ganz gleich, welche Interessen Sie teilen, ob Sie sich nach gemeinsamer Ruhe, Entspannung, Romantik oder eher nach Abenteuer und Aufregung sehnen: Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche mit unseren vielfältigen und spannenden Angeboten.
Und wofür Sie sich auch entscheiden, eines ist gewiss: Gemeinsam lassen Sie Routine und Alltagstrott hinter sich und erleben einzigartige Momente, an die Sie sich noch lange erinnern werden.

 

Klassische Geschenke zur Hochzeit

Eine Hochzeit ist bestimmt von Traditionen und Bräuchen: Neben typischen Spielen und Sprüchen, die am Abend der Hochzeitsfeier gespielt und aufgesagt werden, gibt es auch ganz klassische Hochzeitsgeschenke, die bei Braut und Bräutigam immer gut ankommen und einfach dazugehören. Dabei geht es nicht nur um traditionelle Geschenke wie Brot und Salz, sondern um die schönsten Geschenke, die die Ehe des Paares begleiten und für schöne Momente sorgen.

Bäume und Blumen als beliebter Klassiker

In vielen Regionen ist es so Brauch, dass ein gerade getrautes Ehepaar einen Hochzeitsbaum pflanzt. Dabei symbolisiert das Holz die guten Wünsche der Geschenkgeber an das frischgebackene Ehepaar. Wer gerne eine aussagekräftige Pflanze zur Hochzeit verschenken möchte, aber dem Ehepaar das Graben am Hochzeitstag ersparen will, schenkt einen besonderen Blumenstrauß. Dieser kann ebenso symbolträchtig sein: Was halten Sie von einem wunderschönen Rosenstrauß, der für Romantik und Freundschaft steht? Mit der richtigen Pflege der Rosen erfreut sich das Paar eine lange Zeit an Ihrem wunderschönen Geschenk! Andere Blumenarten, die gerne zur Hochzeit geschenkt werden, sind…

  • Chrysanthemen
  • Tulpe
  • Lilie
  • und Gerbera

Jede davon besitzt eine ganz eigene Bedeutung und kann als symbolträchtiges und gut durchdachtes Geschenk an das Ehepaar übergeben werden.

Hochzeitsbaum

 

Nützliche Geschenke zur Einrichtung des eigenen Heims

Ebenso schön wie ein traditioneller Hochzeitsbaum und ebenfalls ein absoluter Klassiker zur Hochzeit: Nützliche Geschenke für die gemeinsame Wohnung oder das gemeinsame Haus. Vielleicht ist die Braut oder der Bräutigam ein leidenschaftlicher Hobby-Koch und freut sich über eine extravagante Küchenmaschine, auf die er danach nie wieder verzichten möchte? Oder lässt sich die Braut mit einem ausgefallenen und hochwertigen Service oder Geschirrset begeistern? Die Liste der Möglichkeiten bei nützlichen Geschenken ist lang: Ob bezaubernde Dekoration, Luxus-Artikel oder doch ein hilfreicher Helfer in der Küche – stimmen Sie Ihr Geschenk mit den Hobbys und Vorlieben des Ehepaares ab und sorgen Sie so für eine freudige Überraschung!

Vielleicht ist das Paar auch vor kurzem erst zusammengezogen oder baut am eigenen Haus? Dann eignen sich diese Geschenke nicht nur zur Hochzeit, sondern auch zur Einweihung der eigenen Vier Wände!

Geld statt materieller Geschenke?

Wer etwas Nützliches schenkt, muss das Brautpaar gut kennen: Denn nichts ist peinlicher als ein unpassendes Geschenk, das für irritierte Blicke beim Auspacken sorgt. Auf der sicheren Seite sind Sie mit Geldgeschenken: So haben Braut und Bräutigam die Möglichkeit, dieses vielfältig zu nutzen, es in die Hochzeitsfeier oder Zukunftspläne zu investieren. Geldgeschenke müssen auch nicht langweilig sein: Wie wäre es mit einer selbstgemachten Karte oder etwas Gebasteltem? Basteln Sie doch ein Boot aus Geldscheinen, wenn der Bräutigam sich schon lange den Traum von einem Bootsführerschein erfüllen möchte oder lassen Sie sich andere kreative Ideen einfallen!

Erlebnisgeschenk: Gemeinsame Zeit verschenken

Hoch hinaus bei einer aufregenden Ballonfahrt, eine romantische Kutschfahrt bei Mondschein oder doch ein Gutschein für spektakuläres Tandem Bungee Jumping? Erlebnisgeschenke sind im Trend und mittlerweile für so gut wie jedes Erlebnishighlight zu kaufen. Schenken Sie dem Brautpaar damit eine unvergessliche Zeit und zeigen Sie Ihnen, wie gut Sie sie kennen!

Für eine Extraportion Romantik eignen sich Wellness-Gutscheine oder ein entspannter Wochenendtrip nur zu zweit. Auch kulinarische Erlebnisse sind beliebt: Bei einem Candle-Light-Dinner können die Eheleute nach den anstrengenden Vorbereitungen vor der Hochzeit entspannen und in romantischer Atmosphäre den wichtigsten Tag in Ihrem Leben Revue passieren lassen.

Selbstgemachtes und individuell personalisiert

Mit viel Mühe und noch mehr Kreativität: Selbstgebastelte und personalisierte Geschenke sind einzigartigen und haben genau deshalb ihren ganz eigenen Charme. Vor allem selbst erstellte Fotobücher oder andere zusammengetragene Erinnerungen bringen sicher das ein oder andere kleine Tränchen zum Vorschein. Auf unendlich vielen DIY-Websites im Internet finden Sie spannende Inspirationen, die aber einiges an Geschick beim Basteln und Gestalten fordern. Falls Sie kein bastelfreudiges Händchen besitzen, gibt es eine weitere Möglichkeit für ein ganz individuelles Geschenk: Lassen Sie das ausgewählte Geschenk doch einfach personalisieren! Mit einer liebevollen Gravur der Anfangsbuchstaben des Paares machen Sie schnell etwas Nützliches zu einem persönlichen Geschenk. Inschriften wie Anfangsbuchstaben oder auch das Hochzeitsdatum erfreut das Ehepaar bei jedem Blick und bei jedem Benutzen – ganz egal, ob auf den liebsten Weingläsern, dem Kuchenheber oder dem Lieblingsfrühstücksbrettchen.

Klassisch und wunderbar – Freude zum schönsten Tag verschenken

Ein Geschenk zur Hochzeit sollte gut überlegt sein: Es sollte zum Brautpaar passen, schick und gleichzeitig auch nützlich sein. Neben spannenden Erlebnissen, die Sie verschenken können, gibt es auch traditionelle Geschenke wie den Hochzeitsbaum. „Sicher ist sicher“ gilt bei Geldgeschenken: Hier überlassen Sie dem Brautpaar die Entscheidung! Ganz klassisch kommen auch personalisierte und selbstgemachte Geschenke immer gut an.

 

Bildnachweis:
https://pixabay.com/

Die schönsten Hochzeitstrends in 2020

Ganz viel Individualität, nie gesehene Brautmode und viel mehr Nachhaltigkeit – so sind die Hochzeiten in 2020.

Eine Ballonwand als besonderer Fotohintergrund
Nach Fotoboxen kamen die magischen Spiegel und in diesem Jahr sind Ballonwände der hübscheste Trend. Dabei handelt es sich einfach um eine Wand, die mit ganz viele Ballons bestückt wurde. Gleichzeitig kann hier weitere Dekoration und das Hochzeitsmotto oder der liebste Hochzeitsspruch angebracht werden. Das Tolle an solchen Wänden ist, dass sie perfekt geeignet sind, um möglichst schöne und auch einheitliche Bilder mit allen Gästen zu machen, die total instagrammable sind! Zudem handelt es sich um eine recht günstige Alternative zu den beliebten Boxen, die meist ordentlich zu Buche schlagen. Am Ende der Feier kann jedem Gast ein Ballon mit nach Hause gegeben werden.

Welche Farbe sollen die Ballons haben?
Die Farbwahl hängt ganz von Motto und Stil der Hochzeit ab. Elegant wirken silberne, goldene oder auch weiße Ballons, etwas mehr persönliche Note bekommt die Dekoration in Pastelltönen oder sogar kunterbunt gemischt. Auch die farbliche Gestaltung der restlichen Feier und des Raumes wird in diesem Jahr wesentlich individueller ausfallen, wie es sich in den letzten Jahren schon abzeichnete.

Be yourself and share it with your guests
Hochzeiten waren schon immer besonders schön dekoriert, immer mit Blumen, oft in Weiß mit einigen Farbtupfern. Eleganz war wichtig, und das ist sie auch heute noch. Doch um ehrlich zu sein hatten viele Hochzeiten einen gewissen austauschbaren Charakter. Wenn man sich umsah, hätte man nicht gleich sagen können, auf wessen Feier man sich eigentlich befand. Zu streng waren die Konventionen und zu eng die Korsetts, in denen man tanzte. Doch in dieser Beziehung gab es in den letzten Jahren einen Wandel, der in 2020 einen neuen Höhepunkt erreichen wird.

Angefangen hat das Ganze damit, dass immer mehr Trauungen und Feiern etwa im Boho oder Vintage Stil gefeiert wurden. Das gab dem Ganzen schon einen deutlich persönlicheren Anstrich. In 2020 wünschen wir uns allerdings, dass mehr Braupaare sich trauen, ganz sie selbst zu sein und das auch mit ihren Gästen zu teilen!

Unvergessliche Feiern kreieren
Warum nicht als absolute Nordsee-Fans eine Feier ganz im maritimen Stil ausrichten, inklusive einem kleinen Sandstrand und leckeren Fischbrötchen? Oder als Liebhaber einer vergangenen Epoche die gesamte Party in ebendiesem Stil dekorieren, inklusive historischer Kostüme und passender Accessoires, die man an unzureichend ausgestattete Gäste ausgeben kann? Auch eine magische Harry Potter Hochzeit mit einer Runde Quidditsch, ausnahmsweise am Boden, oder eine Game of Thrones Party, während der feierlich Dracheneier überreicht werden, ist eine Wahnsinnsschau und garantiert unvergesslich. Von den Kosten her dürfte eine solche Feier nicht wesentlich teurer als eine „normal“ dekorierte sein, wenn man nicht gerade schwebende Kerzenhalter haben will.

Apropos Kerzenhalter, der Beleuchtung kommt eine wachsende Bedeutung zu. Schimmernde Leuchtgirlanden, üppige Kerzenhalter, ein Lichtervorhang am Fenster oder an der Wand, es darf in diesem Jahr beim Licht geklotzt statt gekleckert werden.

Clean Chic und Eleganz bei den Kleidern
Natürlich kommen die verspielten Modelle der Brautkleider nicht aus der Mode und werden es auch nie, doch es zeichnet sich ein Trend in eine andere Richtung ab. Sind die Bräute in den letzten Jahren oft in romantischer Spitze durch den Raum geschwebt, wirkt die aktuelle Brautmode in diesem Jahr deutlich erwachsener, eleganter und schicker. Cleane, hochwertige Stoffe und simple, auf klassische Eleganz getrimmte Schnitte rücken die Schönheit einer Braut in ein ganz besonderes Licht. Ein Highlight sind sehr tiefe Rückenausschnitte, die aufregende Einblicke erlauben. Dazu passen hochwertige Ringe in Platin oder Weißgold besonders gut.

Neue Looks bei Bräuten
Erlaubt ist in diesem Jahr tatsächlich, was gefällt, und die persönliche Freiheit steht dabei ganz im Vordergrund. Ob Hosenanzug aus edler Wildseide, Minikleid oder ganz im Look einer bestimmten Epoche, machen Sie bitte unbedingt, was Ihnen gefällt!

Endlich werden Hochzeiten nachhaltiger
Einerseits opulent und verschwenderisch feiern, andererseits mehr auf Nachhaltigkeit achten? Natürlich, das lässt sich wunderbar unter einen Hut bekommen und zollt der Natur den gebotenen Respekt. Dekorieren könnte man zum Beispiel im Upcycling Stil und man sieht zu, dass die Dekoration danach nicht im Müll landet, sondern noch weiter verwendet werden kann. Man kann auch zu allen verwendeten Materialien eine nachhaltigere Alternative suchen, was schon damit beginnt, dass man keine Wegwerfgläser oder Geschirr verwendet, die ohnehin die nötige Eleganz vermissen lassen.

Make-up und Essen nachhaltig und Bio
Die Braut lässt sich mit natürlicher Kosmetik ohne Tierversuche schminken. Das tut nicht nur der Haut gut, weil es besonders verträglich ist, auch die Natur freut sich, wenn sie geschont wird. Wie ist es mit den Speisen und Getränken? Es gibt immer einen Caterer in der Nähe, der etwa mit regionalen und Bio-Produkten arbeitet. In der Regel unterscheidet sich der Preis geringfügig, dafür steigt die Qualität der ganzen Veranstaltung. Für viele Menschen ist das Thema Nachhaltigkeit immer wichtiger, und das sollte auch bei einer solchen Gelegenheit ausgelebt werden.

Was man vermeiden sollte, ist die Hochzeit zu einer umweltpolitischen Veranstaltung zu machen. Naturgemäß werden unter den Gästen immer auch solche sein, die mit Nachhaltigkeit nichts am Hut haben. Diese muss man nicht überzeugen oder mit ihnen diskutieren. Wer allerdings Vegetarier ist, der muss selbstverständlich kein Fleisch servieren lassen. Heutzutage gibt es so gute Alternativen, dass selbst ein großer Fleischfan den Unterschied kaum merkt.
Und die Hauptsache ist doch, dass alle fröhlich sind!

Bildnachweis:
Bild 1 – https://pixabay.com/de/photos/mädchen-luftballon-composing-ballon-2934257
Bild 2 – https://pixabay.com/de/photos/junge-frau-frau-meer-ocean-1745173