Persönliche Dankesschreiben zur Hochzeit lassen den Tag noch lange nachklingen

Persönliche Danksagungen zur Hochzeit sind nicht einfach zu verfassen. Aber ein guter Gastgeber greift nicht auf die gängigen und üblichen Dankesschreiben zurück, sondern lässt sich etwas Besonderes einfallen zum Dank. Schließlich haben sich die Gäste die Zeit genommen, gemeinsam den großen Tag zu feiern, und es ist wichtig, ihnen dann auch seine Wertschätzung zu zeigen

Dankesschreiben

Wie man seinem Dankschreiben eine persönliche Note gibt

Ein aufrichtiges Dankeschön oder eine persönliche Danksagung für jeden einzelnen Gast zu schreiben, mag wie eine gewaltige Herausforderung sein, aber es muss gar nicht stressig sein! Hier sind einige Tipps, wie man persönliche Danksagungen für seine Hochzeit schreiben kann, damit sich die Gäste wertgeschätzt fühlen. Wer eine ganz persönliche und wertschätzende Danksagung möchte, fertigt sie selber an. Dazu sollte man sein Material zusammenzustellen: Briefpapier oder Karten, Briefmarken und ggf. Adressaufkleber. Allerdings ist das schon aufwendig und man muss auch schon recht kreativ dafür sein. Einfacher ist es, eine persönliche Danksagung durch eine Dankeskarte, die Ihnen entspricht in Auftrag zu geben. Dieses Vorgehen bietet sich besonders bei größeren Hochzeiten mit vielen Gästen an. Die Dankeskarten werden dann nach den persönlichen Vorstellungen angefertigt und gedruckt. Alles, was man tun muss, ist aus den vielen geschmackvollen Vorlagen sein Lieblingsdesign auszuwählen, die Fotos hochladen und den Text einzugeben. So erhält man wunderschöne Danksagungen, mit denen man jedem Gast, der an der Hochzeit teilgenommen hat, seine Wertschätzung zeigen kann.

Danksagungen sollten am besten innerhalb von zwei Wochen versendet werden. Wenn man einen Dankesbrief schreibt, sollte man die Gäste wissen lassen, wie sehr es einen gefreut hat, dass sie an dem besonderen Tag teilgenommen haben und so ihre Verbundenheit gezeigt haben. Es ist auch sehr wertschätzend, jedes erhaltene Geschenk, das man bekommen hat, zu erwähnen und so seine Dankbarkeit persönlich zu betonen. Wenn dann noch konkrete Details über den Tag, über etwas, was die Gäste getan oder gesagt haben, Erwähnung finden, kann man dies in das Schreiben einfließen lassen, um es noch persönlicher zu machen.

Um die Danksagungen noch authentischer und persönlicher zu gestalten, kann man sie noch mit lustigen Beigaben versehen. Wenn man zum Beispiel Fotos von der Hochzeit hat, kann man jeder Karte ein Bild beifügen – so können sich die Gäste an all die schönen Details des großen Tages erinnern. Wenn das Geschenk besonders bedeutungsvoll oder kreativ war, sollte dies auch in dem Dankesschreiben erwähnt werden. Man kann auch gut kreative Elemente in Danksagungskarten einbauen, um sie zu etwas Besonderem zu machen. Sie können zum Beispiel ein Dankesgedicht für die Hochzeit oder einen lustigen Cartoon beifügen, der die Gäste an den Spaß erinnert, den sie bei der Hochzeit hatten. Sie könnten auch eine personalisierte Karte mit einer Wegbeschreibung zu Ihrem Hochzeitsort als Andenken beifügen.

Danke Karte

Danksagungen sind einfach eine sehr gute Möglichkeit, den Gästen zu zeigen, dass man alles, was sie zu dem Hochzeitstag beigetragen haben, zu schätzen weiß und es auch in Erinnerung behalten möchte. Mit ein bisschen Planung und Kreativität kann das Schreiben von persönlichen Danksagungen so auch zu einer sehr achtsamen Tätigkeit werden, die es einem ermöglicht, noch einmal intensiv den Hochzeitstag nachzuerleben. Das kann eine wirklich lohnende Erfahrung sein! Grundsätzlich sollte man bei der Erstellung der Dankesschreiben so persönlich wie möglich sein.

Bildnachweis: pixabay.com

Glückwunsch zur Hochzeit schreiben

Wir haben uns auf die Suche gemacht und eine Seite zum Thema Glückwunsch zur Hochzeit erstellt. Hier finden Sie viele Ideen und Anregungen, wie Sie einen schönen Glückwunsch für das Brautpaar erstellen können.

Hier geht es zu den Glückwünschen zur Hochzeit:

Neben Formulierungen und Beispielen finden Sie auch einige Gedichte, die Sie als Glückwunsch zur Hochzeit verwenden können.

Natürlich können Sie für Ihren Glückwunsch auch in alle anderen Kategorien nachschauen, ob Sie dort einen passenden Spruch finden.

Schöner Spruch zum Hochzeitstag

Wir haben nicht nur die Frage beantwortet, wann man welche Hochzeit feiert, sondern haben für Sie noch viele schöne passende Sprüche für die verschiedenen Hochzeitstage gesammelt.

Sowohl Gäste, die zu einer Hochzeit eingeladen sind, sowie das Brautpaar selber, finden hier für die unterschiedlichsten Geschmäcker einen Spruch, ein kleines Gedicht oder einen Vers, der zum schmunzeln anregt.

Hier geht es zu den Sprüchen für Hochzeitstage

Sprüche zum Hochzeitstag

Auch einige Glückwünsche für den Partner sind auf dieser Seite zu finden. So können Sie die Sprüche als Vorlage verwenden, wenn Sie an Ihren Ehepartner ein paar schöne Worte richten wollen.

Zu den unterschiedlichen Ehejubiläen haben wir passende Sprüche zugeordnet. Das ist allerdings nicht so streng zu sehen, denn mit etwas Kreativität können Sie jeden Spruch zum Hochzeitstag individuell verändern und an Ihre Wünsche anpassen.

Sprüche und kurze Texte fürs Gästebuch Hochzeit

Wenn man zu einer Hochzeit eingeladen ist, kommt irgendwann der Moment, wo einem das Gästebuch vorgelegt wird und man einen Eintrag oder einen schönen Spruch hineinschreiben soll. Viele fangen dann erst an im Internet nach Sprüchen fürs Gästebuch zu suchen.

Besser ist es, wenn man sich im Vorfeld informiert und ein paar Sprüche fürs Gästebuch dabei hat. So kann man unschöne Überraschungen am Tag der Hochzeit vermeiden.

Sprüche für das Gästebuch

Schöne Sprüche und Texte für das Gästebuch des Brautpaares finden Sie auf unserer Seite unter der Kategorie: Sprüche Gästebuch Hochzeit

Es muss nicht unbedingt ein genau passender Spruch fürs Gästebuch sein. Auch Hochzeitswünsche und Hochzeitssprüche eigenen sich dafür . Gerne können Sie auch in diesen Kategorien nach einem passenden Text stöbern.

Beispieltexte fürs Gästebuch:

Klassischer Text:
Wir lieben es, diesen besonderen Tag mit euch zu feiern. Für eure Ehe wünschen wir euch alles Glück der Welt. Respekt und ein gemeinsamer Glauben an einander soll euch durch eure Ehe begleiten.

Lustiger Text:
Liebe ist wie baden: Einlassen ist das Wichtigste. Wenn man es dann schön warm hält, kann man es aushalten bis man schrumpelig ist.

Reim:
Es war ein schöner Abend, vergnüglich, heiter und erlabend. Bis zum nächsten Mal, wenn wir uns wieder sehen, bei Euch war es wunderschön.

Alternativen zum klassischen Gästebuch aus Papier:

Anstelle eines klassischen Gästebuchs gibt es auch andere Möglichkeiten, wie sich die Gäste der Hochzeit verewigen können. Wir haben hier mal ein paar Alternativen aufgelistet.

  1. Fingerabdrücke als Gästebuch – Leinwand für Fingerabdrücke mit Unterschrift*
  2. Holzpuzzle Herz – kann auch mit Stiften beschriftet werden
  3. Holz-Herzen im Bilderrahmen – zum Beschriften*
  4. verschiedene Gästebücher – in allerlei Form*

Dank des Internets und den vielen kreativen Onlineshops, gibt es unzählige Möglichkeiten für verschiedene Gästebücher zur Hochzeit. Viel Spaß und Freude mit den Ideen zum Gästebuch für Hochzeiten.

Transparenz:
*bei diesen Links handelt sich um ausgehende Links zu Amazon oder zu anderen Produktseiten.

Brautstyling: Das perfekte Make-up für Heiratswillige mit Brille

Die eigene Hochzeit ist etwas ganz Besonderes. Und vor allem für die Braut ist dieser Tag in Punkto Styling eine großartige Gelegenheit, die jedoch auch zu einer großen Herausforderung werden kann. Denn während der Bräutigam meist im schwarzen Anzug vor dem Altar erscheint, haben Bräute vom Kleid über die Frisur bis hin zum Make-up eine riesengroße Auswahl an Styling-Möglichkeiten. Wenn die Braut eine Brille trägt, werden gerade an das Make-up ganz spezielle Ansprüche gestellt. Doch was gibt es zu beachten, um sich am großen Tag bestmöglich in Szene zu setzen und vor allem sich selbst zu gefallen?

Die Brille der Braut sollte zum Gesicht passen – dann lässt sie sich mit dem richtigen Make-up gekonnt in Szene setzen. Bildquelle: @ Apostolos Vamvouras / Unsplash.com

Die richtige Brille finden

Die eigene Hochzeit und die Suche nach einem passenden Outfit und dem richtigen Make-up können ein guter Moment sein, sich auch grundsätzlich über den eigenen Stil Gedanken zu machen. So stellt sich vielleicht heraus, dass die Brille nicht nur als Accessoire am Hochzeitstag, sondern grundsätzlich nicht mehr den eigenen Vorstellungen entspricht. In einem solchen Fall lohnt sich der Gang zum Optiker und die Suche nach einem Brillenmodell, dass nicht nur auf der Hochzeitsfeier den persönlichen Ansprüchen genügt. Denkbar ist auch die Anschaffung einer Zweitbrille für besondere Anlässe. Wer es im Alltag gerne dezent mag und das randlose Brillengestell bevorzugt, wechselt zur Feier des Tages vielleicht zu einem auffälligeren Modell als modischem Accessoire – oder umgekehrt. Heute besteht auch die Möglichkeit, ganz bequem online nach passenden Brillen zu schauen. Portale wie Brillen.org zeigen die Auswahl und erlauben eine fundierte Kaufentscheidung.

Für viele Menschen ist die Brille viel mehr als ein Accessoire. Sie ist Teil des persönlichen Ausdrucks. Daher wollen viele Bräute mit Brille vor den Altar treten. Für manch eine Braut können aber auch Kontaktlinsen eine Alternative zur Brille am Hochzeitstag sein. Ein Optiker oder Augenarzt kann bezüglich Tageslinsen kompetent beraten.

Zentral ist bei der Wahl der Brille die Frage, welche Brille zu welcher Gesichtsform passt. Die richtige Brillenform kann ein Gesicht vorteilhaft in Szene setzen. Als Faustregel gilt hier ‚Gegensätze passen am besten‘.

  • Ovale Gesichtsform: Ovale Gesichter harmonieren mit sehr unterschiedlichen Formen. Besonders gut passen jedoch kantige Formen, wie ein rechteckiges Gestell. Zudem sollte das Brillengestell zu Form und Breite der Augenbrauen passen.
  • Runde Gesichtsform: Brillengestelle, die das Gesicht optisch verlängern sind für runde Gesichter besonders geeignet.
  • Längliche Gesichtsform: Ein längliches Gesicht profitiert von rechteckigen Gestellen. Im Gegensatz zum runden Gesicht sollte hier die Gesichtsform optisch verkürzt werden.
  • Herzförmige Gesichtsform: Bei herzförmigen Gesichtern ist die Kinnpartie relativ spitz und Stirn- und Augenpartie sind breiter. Ovale und rund geformte Brillen sind für herzförmige Gesichter besonders vorteilhaft.

Tipp: Wichtig ist, dass die Brille zum Gesicht und zum persönlichen Stil passt. Denn auch am Hochzeitstag möchte man zwar besonders, aber sicher nicht verkleidet aussehen.

Make-Up Tipps für den großen Tag

1. Schöne Brauen – A und O für Brillenträger

Für Brillenträger sind gepflegte, schön geschwungene Brauen das A und O. Denn diese werden durch eine Brille besonders hervorgehoben. Die Brauen können mit einem speziellen Bürstchen in Form gebracht werden und mit einem Brauenstift oder ein wenig Lidschatten im Ton der Haarfarbe aufgefüllt werden. Besonders schön werden die Brauen, wenn ein Profi sie in Form zupft.

2. Das Augen-Make-up
Des Weiteren liegt für Brillenträger natürlich ein besonderer Fokus auf einem passenden Augen-Make-up.

Hierbei spielt tatsächlich auch die Art der Sehschwäche eine Rolle. Denn diese entscheidet, wie die Augen hinter dem Brillenglas wirken. Brillengläser gegen Weitsichtigkeit lassen die Augen größer wirken. Und die Braut sollte sich darüber bewusst sein, dass dadurch beispielsweise ein knalliger Lidschatten noch auffälliger wirkt. Angeraten sind dezente, matte Töne. Auch der Lidstrich darf bei Weitsichtigkeit nicht zu dick ausfallen.

Bei Kurzsichtigkeit haben wir es mit dem Gegenteil zu tun. Die Augen wirken hinter der Brille kleiner. Und beim Make-up geht es darum, sie optisch zu vergrößern. Dies wird zum Beispiel durch pastelligen Lidschatten und durch einen Lidstrich, der nach außen etwas weitergeführt wird, erreicht.

Tipp: Ein Concealer deckt nicht nur Augenränder ab, er zaubert auch Brillenschatten fort.

3. Die Lippen – keine Angst vor Farbe

Wer die Augen dezent schminkt, sollte keine Scheu haben, dafür den Mund deutlicher in Szene zu setzen. Bei einem auffälligen Augen-Make-up ist es ratsam, bei der Lippenfarbe zurückhaltender zu sein. Aber immer dran denken: Eine Braut wird am Hochzeitstag, gerne und oft umarmt. Um Wangen und Kleidung der Gäste zu schonen, sollte der Lippenstift möglichst kussecht sein.

Übrigens: Es gibt spezielle Schminkbrillen. Hier kann ein Glas hochgeklappt werden und das entsprechende Auge kann bei bestmöglicher Sicht geschminkt werden.

Am wichtigsten: Die Braut muss sich wohlfühlen

Es kann gar nicht oft genug betont werden: Am wichtigsten ist es, dass die Braut sich wohlfühlt. Eine Brille lenkt die Aufmerksamkeit automatisch auf das Gesicht. Und besonders die obere Gesichtshälfte wird durch eine Brille besonders betont. Im Zweifelsfall also lieber auf Bewährtes und Vertrautes setzen. Wer will sich schon an seinem großen Tag permanent Gedanken darüber machen, ob die Entscheidung auf die richtige Brille und das richtige Make-up gefallen ist.

Tipp: Wer sich in Bezug auf das richtige Make-up für den Hochzeitstag unsicher ist oder befürchtet, vor lauter Aufregung selbst keinen gerade Lidstrich ziehen zu können, sollte sich zu diesem besonderen und meist einmaligen Anlass in die Hände eines Profis begeben.

Mit der richtigen Vorbereitung wird die Hochzeit für die Braut zu einem der schönsten Erlebnisse in ihrem Leben. Bildquelle: @ Josh Applegate / Unsplash.com

Fazit: Brille stellt andere Ansprüche an das Braut-Make-up

Bräute mit Brille müssen sich darüber bewusst sein, dass nicht nur ihr Outfit, sondern auch ihre Fehlsichtigkeit mit über das passende Make-up bestimmen. Wenn sie hierbei ein paar einfache Kniffe beherzigen, steht einem gelungenen Gesamteindruck nichts mehr im Weg. Und sogar Schleier und Brille passen hervorragend zusammen – im besten Fall ein Schleier, der nicht das Gesicht verdeckt, denn das könnte zu viel des Guten werden.

Sri Lanka: das perfekte Flitterwochenziel

Sri Lanka ist eines jener Länder, die unter dem Radar bleiben, wenn man eine Hochzeitsreise in Asien plant. Viele Menschen denken sogar fälschlicherweise, dass das Land eigentlich in Afrika liegt. Doch der kleine Inselstaat ist zweifellos einer der optisch spektakulärsten Orte Asiens und wird auch für Urlaubsreisen immer beliebter. In diesem Artikel erklären wir, warum.

Warum Sri Lanka?

Obwohl es als Reiseziel für Flitterwochen immer beliebter wird, ist Sri Lanka noch sehr unberührt. Unzählige Artikel und Reiseführer wurden über die beliebtesten Flitterwochenorte der Welt geschrieben, und obwohl sie sicherlich viel zu bieten haben, können die großen Menschenmassen für manche abschreckend sein. In dieser Hinsicht bietet Sri Lanka immer noch dieses alte Gefühl des Wunders, diese einzigartige Reise mit Ihrem Partner zu teilen. Es gibt viel weniger Menschenmassen, die versuchen, an jeder Ecke Fotos zu machen oder Restaurants und Strände zu überfüllen.

Das Wetter ist ein weiteres großes Plus. In einigen Ländern Süd- und Südostasiens können die Temperaturen fast 40 Grad Celsius erreichen, aber Sri Lanka ist in dieser Hinsicht viel überschaubarer, mit Temperaturen, die zwischen 20 und 30 Grad Celsius schwanken. Das bedeutet, dass Sie zu jeder Tageszeit nach draußen gehen können, ohne sich allzu große Sorgen über die Hitze machen zu müssen. Dies erleichtert die Planung Ihrer Aktivitäten erheblich.

Was hat Sri Lanka zu bieten?

Sri Lanka ist eine Insel, die unendlich viel zu bieten hat. An der Westküste können Sie sich an den schönen Stränden von Negombo entspannen, die noch nicht durch übermäßigen Tourismus verdorben sind. Negombo ist weniger als eine Autostunde von Colombo entfernt und damit ein sehr zugänglicher Ort für Reisende, die zum ersten Mal nach Sri Lanka kommen. Negombo hat auch kulturell und historisch einiges zu bieten: Besuchen Sie den überfüllten Fischmarkt, wenn Sie sich wirklich unter die Einheimischen mischen wollen, oder gehen Sie zum weitläufigen Munneswaram-Tempelkomplex, einem großen Hindu-Tempel aus dem Jahr 1000, um in die Geschichte einzutauchen.

Kandy ist eine weitere beliebte Wahl für Flitterwochen. Seine verehrte Geschichte als Sitz von Sri Lankas letztem König fesselt die Phantasie von frisch verheirateten Paaren. Obwohl Kandy lokal viel zu bieten hat, ist es am berühmtesten für die beeindruckende Zugfahrt von Kandy nach Ella, die regelmäßig als eine der schönsten Strecken der Welt angepriesen wird. Sie werden durch üppige Wälder, Hügel, kristallblaue Seen und neblige Wasserfälle fahren, während Sie die frische Luft draußen einatmen können.

Sowohl in Kandy als auch in Ella können Sie Teeplantagen besuchen, um endlich zu sehen, woher Ihre geliebte Tasse Grüntee kommt. Sri Lanka bietet auch eine Vielzahl von Aktivitäten rund ums Wasser, wie z. B. Kanufahren in Bentota oder Windsurfen in Arugam Bay. In Kalpitiya, im Nordwesten Sri Lankas, können Sie Delfine beim Herumtollen beobachten.

Kurz gesagt, Sri Lanka hat für jeden etwas zu bieten, was einer der Hauptgründe ist, warum es immer mehr Flitterwöchner anzieht.

Reisen nach Sri Lanka: Beantragung eines Visums

Neben der Planung, was man in Sri Lanka unternehmen und sehen kann, müssen Paare, die ihre Flitterwochen in Sri Lanka verbringen möchten, auch ein Visum Sri Lanka beantragen. Dieses Visum ist für ausländische Reisende erforderlich. Ohne dieses Visum dürfen Sie nicht in das Land einreisen. Glücklicherweise kann das Visum für Sri Lanka online beantragt werden, ohne zur Botschaft oder dem Konsulat gehen zu müssen. Die Beantragung dauert in der Regel nur etwa fünf Minuten, danach erhalten Sie das Visum innerhalb weniger Tage per E-Mail.

Das Sri Lanka Visum ist Gültig für einen Aufenthalt von 30 Tagen. Mit anderen Worten, mehr als genug für eine richtige Hochzeitsreise. Sollten Sie nach den ersten 30 Tagen nicht ausreisen wollen, kann das Visum für 60 Tage in Sri Lanka verlängert werden. Sie wären nicht der Erste, der sein Herz an diese magische Insel verliert!

Bildnachweis:
https://unsplash.com/photos/jpTT_SAU034
https://unsplash.com/photos/2GtM3unjk7U