5 Tipps zur Gestaltung der Hochzeitseinladung

Ob Märchenhochzeit oder lieber etwas gediegener – dieser besondere Tag akzeptiert keine Zufälle! Neben einem gut geplanten Ablauf und einer schön ausgerichteten Feier, sollte aber vor allem der erste Schritt nicht zu kurz kommen: Die Hochzeitseinladungen! Doch wie findet man den perfekten Look und was sollte man beim Design unbedingt beachten?

Nicht einfach nur eine Einladung
Denn Bekannte, Familie und Freude zur eigenen Hochzeit einzuladen, geschieht eben nicht jeden Tag. Zudem sind die kreativ verpackten Kärtchen eine tolle Gelegenheit, seinen eigenen Stil zu präsentieren. Ausgefallen oder lieber schlicht? So oder so, auf eine persönliche Note in einem schicken Design muss niemand verzichten! Doch bevor es ans Gestalten geht, sollten Braut und Bräutigam einige wichtige Punkte nicht vergessen:

  • Die Einladungen sollten spätestens 6 Monate vor der Hochzeit verschickt werden, damit genügend Zeit zum Einplanen bleibt
  • Wo findet die Hochzeit statt? Wie lautet der Dresscode? In der Einladung sollten alle wichtigen Fragen geklärt werden
  • Neben allen essentiellen Informationen zur Uhrzeit, Anfahrt und Co. macht sich auch ein Ablauf der Feier gut in der Einladung

Tipps zur Gestaltung
In die Einladung gehören in der Regel nur die wichtigsten Infos. Wer dennoch gerne etwas mehr schreiben möchte, kann sein Design ganz einfach anpassen. Doppelseitige Karten bieten hierfür den perfekten Platz, um beispielsweise noch einen schönen Spruch unter zu bringen.  Folgend ein paar nützliche Tipps zur Gestaltung der perfekten Hochzeitseinladung:

1. Karten im Motto-Stil
Sowohl bei der Auswahl der richtigen Location als auch bei der Gestaltung der Dekoration gilt: Alles muss optisch zusammenpassen. Gleiches gilt hierbei ebenso für die Einladungskarten. Auch diese sollten dem Motto oder Thema der Hochzeit entsprechend designt werden. Farben, Muster, Bilder – Wiedererkennungswert kommt auch auf den bedruckten Karten gut an.

2. Ein besonderes Extra
Speziell gefaltet oder auch doppelseitig bedruckt – bei der Auswahl der passenden Einladungskarten sind dem Brautpaar keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zum Beispiel mit einer kleinen Flaschenpost als Alternative? Wer die Idee der „Karte“ beibehalten möchte, kann aber auch hier kreativ werden. Stanzungen und Schnittformen bringen Schwung in die Sache!

3.Der Hochzeitsspruch
Neben allen wichtigen Informationen zum Standort und den Uhrzeiten, machen sich auch ein paar zusätzliche Zeilen hervorragend auf den Einladungskarten. Ein peppiger Spruch auf der Rückseite lockert den Text etwas auf und macht Freude auf die baldige Trauung. Dabei kann das Zitat völlig selbst geschrieben sein. Weitere inspirierende Hochzeitsverse lassen sich leicht im Internet finden!

4. Selbst zur Schere greifen
Ausgefallene Formen und spezielle Extras an den Einladungskarten sind per Druck oft nur sehr schwer oder auch gar nicht herzustellen. Das Zauberwort heißt hier „Selbermachen!“ Ist die Hochzeit im späten Herbst? Wie wäre es mit lackierten Blättern auf den Einladungen? Bunte Schnüre, ausgeschnittene Motive oder auch besonders gefaltete Karten – mit etwas Mehraufwand werden die Einladungen individuell und ganz persönlich.

5. Online gestalten
Wer eine große Zahl an Einladungskarten verschicken möchte oder auch einfach ungern bastelt, der kann ganz bequem zu Online-Tools greifen. Vorgefertigte Muster und Vorlagen erleichtern die Gestaltung und bieten eine große Auswahl an Möglichkeiten für Farben und Designs.

Bildquelle: fotolia.com – ID #199403963 | ©Sukhyun
-Gesponserter Beitrag-

Einladungskarten zur Hochzeit

Für den schönsten Tag im Leben muss grundsätzlich alles ausgezeichnet vorbereitet sein und der Hochzeitsfeier ein passender und unvergesslicher Rahmen gegeben werden. Dazu gehört auch, dass eine wunderschöne und einzigartige Einladungskarte an die Gäste verschickt wird. Weil es dafür die unterschiedlichsten Motive, Farben und Muster oder Schriftzüge gibt, ist sicher für jeden Geschmack das passende geboten.

Besonders wichtig ist, dass man alle wichtigen Daten der Hochzeit, wie Ort und Zeit der kirchlichen oder amtlichen Trauung und der Hochzeitsfeier genau nennt, sodass eine Anfahrt problemlos möglich ist. Eine persönliche Ansprache des geschätzten Gastes ist ebenfalls angebracht. Auch eine kurze, passende Einleitung, welche die Hochzeit bezeichnet, sollte erfolgen. Denn durch eine aussagekräftige Überschrift wie zum Beispiel „Wir geben uns das Ja-Wort“ wissen die Empfänger bereits auf den ersten Blick, worum es in der Einladung geht. Wie die Ansprache letztendlich genau ausfällt, ist Sache des Hochzeitspaares und lässt sich individuell gestalten.

Auch was Farben und Motive angeht, hat man die Qual der Wahl. Es finden sich klassische Motive mit vielen edlen Verzierungen und Mustern, die sehr edel und luxuriös aussehen. Passend zum Design der Karten werden in diesem Fall meist Bilder von umschlungenen Hochzeitspaaren in edler Garderobe oder Ähnlichem verwendet. Sehr gefragt sind aber auch modern designte Hochzeitskarten in trendigen Farben und Gestaltungen. Die Stile können hier sehr stark variieren und teils humorvoll gestaltet sein, oder aber auch kühl und dezent gehalten werden. Sofern sich bereits Kinder in der Beziehung befinden, können auch hier passende Abbildungen gewählt werden. Fotos oder Bilddrucke des Paares werden generell sehr gerne in die Einladungskarte eingebunden, um den Karten einen ganz persönlichen Einschlag zu geben.

Es bietet sich an, Farben und Motive so zu wählen, dass sie einen Bezug zu der Garderobe des Paares oder aber zu dem Dekor der Kirche, des Trauungs- oder Festsaals passen. Dadurch schafft man eine unvergleichliche Harmonie, welche sich von den Einladungen über die Deko und Kleidung an der Feier selbst bis hin zu den Dankeskarten durchzieht und die Hochzeitsfeier so ganz einzigartig und unvergesslich macht.




Individuelle und einzigartige Hochzeitskarten selbst zu basteln ist meist sehr mühevoll und zeitaufwändig. Von der Planung bis zur Umsetzung dauert es mehrere Wochen. Verschiedene Papiere müssen ausgewählt, bedruckt sowie zurechtgeschnitten und entsprechend zusammen geklebt werden. Anschließend können die noch nüchtern wirkenden Karten mit Schriftzügen und Motiven verziert werden.

Eine Alternative zum selber Basteln ist das Gestalten und Bestellen der Einladungskarten im Internet. Mittlerweile findet man sehr viele Anbieter wie beispielsweise Familieneinladungen.de, die eine große Bandbreite an vorgefertigten Einladungskarten für die Hochzeit und auch andere Feierlichkeiten anbieten. Neben verschiedenen Farbvarianten stehen dabei auch verschiedene Designs und Motive zur Auswahl. Lediglich der persönliche Text sowie eventuell ein Foto müssen eingefügt werden. Mit nur wenigen Klicks sind die Karten so gestaltet und können direkt bestellt werden. Die Kartengestaltung erfolgt schnell und komfortabel am Bildschirm, sodass ausreichend Zeit für andere wichtige Vorbereitungen für die Hochzeit bleibt.

Beispieltexte für Hochzeitseinladungen

Ob Sie Ihre Einladungskarte mit einem Spruch oder Gedicht beginnen bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen, allerdings gibt es einige Daten, die auf einer Hochzeitseinladung nicht fehlen dürfen. Ob Trauung oder Hochzeitsfeier folgende Angaben gehören auf die Einladungskarte:

  1. Name und Adresse vom Brautpaar
  2. Datum und Uhrzeit der Trauung / Hochzeit
  3. Evtl. Treffpunkt (Hotel, Kirche, Restaurant, Privathaus)
  4. Datum bis wann die Einladung bestätigt werden soll
  5. Telefonnummer oder E-Mail Adresse für die Rückantwort
  6. Ansprechpartner für Spiele, Geschenke nennen etc. (Trauzeugen, Bruder, Schwester) + Kontaktangaben
  7. Hochzeitsspruch, Einladungsspruch, Trauspruch, persönlicher Text

Bei wem die Planung noch nicht so weit vorangeschritten ist, der Termin aber bereits feststeht, kann mit Hilfe von Save-the-Date Karten den Hochzeitsgästen bereits vorab den Termin mitteilen. So können sich die Gäste den Termin eintragen und freihalten.

Auf folgender Seite haben wir einige Beispieltexte hinterlegt, wie eine Hochzeitseinladung aussehen könnte: www.spruch-wunsch-hochzeit.de/hochzeitseinladungen.html